Sie sind hier

Kirchenvorstand

Die Arbeit einer Kirchengemeinde ist ohne ehrenamtliches Engagement nicht denkbar. Dabei tritt die evangelische Überzeugung in den Vordergrund, dass alle Ämter und Dienste in der Kirche von dem einen Auftrag her zu verstehen sind: das Evangelium zu verkündigen. Dieser Grundgedanke des sogenannten „Priestertums aller Gläubigen" wird im Zusammenwirken von Haupt- und Ehrenamtlichen bei der Leitung der Gemeinde konkret. Dazu wird für den Zeitraum von 6 Jahren der Kirchenvorstand von den Gemeindegliedern gewählt.

Der Kirchenvorstand in Mainburg seit 1. Advent 2012

Kirchenvorstand seit 2012

  • Holger Immke, Leiter Haustechnik, Meilenhofen
  • Stefanie Rank, Krankenschwester, Mainburg
  • Rudi Schiller, Lehrer , Mainburg
  • Renate Murmann, Lehrerin, Mainburg
  • Renate Niedermeier, Mediengestalterin, Mainburg
  • Jürgen Schwalme, Leiter Gaslabor, Mainburg
  • Joachim Tschacher, Künstler, Mainburg
  • Caroline Sentjurc, Angestellte bei der Lufthansa, Wambach

Als Ersatzleute stehen die folgenden Mitglieder der Kirchengemeinde beratend, aber dennoch mit vollem Engagement zur Verfügung:

  • Dieter Leonhard, Maschinenschlosser, Sandelzhausen
  • Lisbeth Ramser, Erzieherin, Ratzenhofen
  • Petra Ortner-Lippert, Angestellte, Sandelzhausen

Aus dem Kirchenvorstand ist wegen Umzug ausgeschieden:
Dr. Dorothee Lutter, Allgemeinärztin im Ruhestand,  Mainburg

Vertrauensmann des Kirchenvorstands: Jürgen Schwalme

Vertrauensmann Schwalme

juergen.schwalme@elkb.de

Aufgaben des Kirchenvorstands (vgl. § 21f. KGO):

  • Beschließung der Gottesdienstgestaltung und Terminfestlegung
  • Förderung der kirchlichen Unterweisung in Kindergottesdienst, Religionsunterricht und Konfirmandenunterricht
  • Bestimmung über den Gebrauch der kirchlichen Gebäude
  • Mitwirkung bei der Förderung des kirchlichen Lebens
  • Mitwirkung bei der Pfarrstellenbesetzung
  • Unterstützung und Förderung aller Gemeindeaktivitäten
  • Mitarbeiter für die Dienste in der Gemeinde gewinnen
  • Einstellung von kirchengemeindlichen Mitarbeitern
  • Verwaltung des Ortskirchenvermögens
  • Beschließen des Haushaltsplans und der Haushaltsrechnung