Sie sind hier

Taufe

Taufen im Namen des dreieinigen Gottes

"Ich taufe dich im Namen Gottes, des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes": Mit dem Element des Wassers verbindet sich im Sakrament der Taufe Gottes Zusage. Gott sagt in der Taufe uneingeschränkt "Ja" zu einem Menschen. Dieses Ja ist nicht an unsere menschlichen Maßstäbe gebunden und bleibt sogar über den Tod hinaus bestehen. In der Taufe wird Gottes befreiendes und rettendes Handeln sichtbar: So wie Wasser etwas wegwaschen kann, wird auch in der Taufe abgewaschen, was uns von Gott trennt. Der Täufling wird mit der Taufe in die weltweite Gemeinschaft der Christen aufgenommen. Nach evangelisch-lutherischem Verständnis ist dies ein einmaliges Geschehen und wird nicht wiederholt. Die Taufe ist in jedem Alter möglich.

 

 

Taufe - das ökumenische Sakrament

Die Taufe mit Wasser und im Namen des dreieinigen Gottes gilt als ökumenisches Sakrament und wird von allen Kirchen gegenseitig anerkannt. In der Bibel sind die Worte Jesu überliefert, die wir als Taufauftrag verstehen: Jesus sprach zu seinen Jüngern: Mir ist gegeben alle Gewalt im Himmel und auf Erden. Darum geht hin und macht zu Jüngern alle Völker: Tauft sie auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des heiligen Geistes und lehrt sie halten alles, was ich euch befohlen habe. Und siehe, ich bin bei euch alle Tage bis an der Welt Ende. (Mt 28,18-20)

Anmeldung und Terminabsprache

bitte über das Pfarramt oder die Kontaktadressen der Pfarrers. Sie erhalten zur Vorbereitung auf eine Tauffeier von uns ein "Bausteine"-Heft, in dem Sie alle nötigen Informationen zusammengefasst finden. Außerdem vereinbaren wir einen Termin für ein gemeinsames Gespräch.